Ecuador: Teil 2: Guayaquil

Die Kathedrale von Guayaquil. Sinnbild der kolonialen Vergangenheit Ecuadors und stellvertretend für die Macht der Katholischen Kirche in Lateinamerika. Die Kirche steht am zentralen Platz in Ecuadors Wirtschaftsmetropole.

Wenig Gold schmückt den Innenraum in dem fast ständig ein Gottesdienst stattfindet.

Prachtvoll ist auch der Friedhof in Guayaquil. Hier haben die Reichen und die Mächtigen ihre letzte Ruhe gefunden. Jedes Grabmonument erzählt die Geschichte einer reichen Familie. Die Grabmonumente sind das Revier der Katzen. Hier werden sie in Ruhe gelassen und offenbar füttert sie ein Tierfreund.

Im Hafen unten am Fluss werden die Fähren und Fischerboote gewartet. Guayaquil ist Ecuadors Tor zur Welt.

Auf der Plaza de Simon Bolivar sorgen die Gärtner für ständiges Grün. Da bekommen auch die grünen Landleguane eine Dusche ab. Wobei die eher wasserscheu sind. Wegen der vielen Leguane heißt der Platz auch Parque de las Lguanas. Aus dieser Perspektive sehen die Leguane wie die Drachen aus den Märchen und Sagen aus. Es fehlt nur, dass sie Feuer spucken.

Dieser Palast ist eines der Überbleibsel der kolonialen Vergangenheit des Landes.

Der Panama Hut wurde hier erfunden und müsste eigentlich Ecuador Hut heißen. Ein amerikanischer Präsident trug diesen Hut bei einem Besuch in Panama und schon war die die leichte Kopfbedeckung dem falschen Namen weltbekannt. In diesem Geschäft gibt es noch die echten handgefertigten. Für die beste Qualität muss der Kunde durchaus bis zu 300 Euro hinblättern. Dafür hält der Chef des Ladens auch gerne seinen Kopf als Model hin.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Ecuador: Teil 2: Guayaquil «
Ecuador: Teil 1: Vulkane Reiseberichte vom 17.11.2011 Ecuador, Südamerika Quito. die Hauptstadt Ecuadors, 2800 Meter hoch gelegen, von Vulkanen umgeben. Quito ist eine Stadt der Jugend. Viele Studenten leben hier. Auch für spanische Sprachkurse ist die Stadt ein guter Tipp.
Ecuador: Teil 2: Guayaquil Reiseberichte vom 17.11.2011 Ecuador, Südamerika Die Kathedrale von Guayaquil. Sinnbild der kolonialen Vergangenheit Ecuadors und stellvertretend für die Macht der Katholischen Kirche in Lateinamerika.Die Kirche steht am zentralen Platz in Ecuadors Wirtschaftsmetropole.
Ecuador: Teil 3: Galapagos Reiseberichte vom 17.11.2011 Ecuador, Südamerika Galapagos. Die abgeschiedene Inselwelt zieht den Urlauber sofort in ihren Bann. Lonesome George. Der berühmteste Einwohner von Galapagos. Die letzte Riesenschildkröte seiner Art, seit 60 Jahren ohne Partnerin.

oktogon-tv