Ecuador: Teil 1: Vulkane

Quito. die Hauptstadt Ecuadors, 2800 Meter hoch gelegen, von Vulkanen umgeben. Quito ist eine Stadt der Jugend. Viele Studenten leben hier. Auch für spanische Sprachkurse ist die Stadt ein guter Tipp. Die Altstadt mit ihren Klöstern und Kirchen gehört zum Weltkulturerbe - ein beliebtes Motiv für Fotografen und Maler. Die Kirchen sind innen über und über mit Gold geschmückt. Jenem Gold das die spanischen Eroberer den Inkas geraubt hatten.

Auch in der Nacht pulsiert in Quito das Leben. Auf den Plätzen ist immer etwas los. Hier trifft sich die Jugend und bevölkert die umliegenden Lokale.

Hier bei Quito beginnt Alexander von Humboldts berühmte „Allee der Vulkane“ Wie an einer Perlenschnur liegen die Vulkane an der Panamericana, der wichtigsten Nord-Süd Straße Lateinamerikas. Bei schönem Wetter ist sogar der Chimborazo der höchste Berg Ecuadors zu erkennen.

Eines der bekanntesten Touristenziele sind der Cotopaxi und der gleichnamige Nationalpark. Indios verkaufen am Eingang Souvenirs mit
DEM BERG als Motiv.

Bereits von weitem ist der Cotopaxi mit seinem schneebedeckten Vulkankegel zu erkennen. Die Pass-Straße endet in 4.500 Meter Höhe.
Zusammen mit dem Fujiyama gilt der Cotopaxi als schönster Vulkan der Welt. Bei solchen Bildern vergisst der Urlauber schnell, dass der Vulkan aktiv ist.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Ecuador: Teil 1: Vulkane «
Ecuador: Teil 1: Vulkane Reiseberichte vom 17.11.2011 Ecuador, Südamerika Quito. die Hauptstadt Ecuadors, 2800 Meter hoch gelegen, von Vulkanen umgeben. Quito ist eine Stadt der Jugend. Viele Studenten leben hier. Auch für spanische Sprachkurse ist die Stadt ein guter Tipp.
Ecuador: Teil 2: Guayaquil Reiseberichte vom 17.11.2011 Ecuador, Südamerika Die Kathedrale von Guayaquil. Sinnbild der kolonialen Vergangenheit Ecuadors und stellvertretend für die Macht der Katholischen Kirche in Lateinamerika.Die Kirche steht am zentralen Platz in Ecuadors Wirtschaftsmetropole.
Ecuador: Teil 3: Galapagos Reiseberichte vom 17.11.2011 Ecuador, Südamerika Galapagos. Die abgeschiedene Inselwelt zieht den Urlauber sofort in ihren Bann. Lonesome George. Der berühmteste Einwohner von Galapagos. Die letzte Riesenschildkröte seiner Art, seit 60 Jahren ohne Partnerin.

oktogon-tv