Yukon im Sommer (Teil 1)

Sie ist der Star der Yukon and Whitepass Railway. Sie steht für die Nostalgie des großen Goldrauschs am Yukon vor gut 100 Jahren. Eine Fahrt mit der Schmalspurbahn auf den Whitepass ist ein MUSS für Eisenbahnliebhaber. Es ist eine der schönsten Routen in Nordamerika. Mit Tonnen von Dynamit wurde das Gleisbett für die Schalspurbahn in den Fels hineingesprengt. Die Strecke ist mit zahlreichen Brücken und Tunnels gespickt. Einst brachte die Bahn die Goldsucher in die Goldminen, heute bringt sie Tausende von Touristen mit einem Hauch von Nostalgie hinauf auf den 1000 Meter hohen Pass. Gut zwei Stunden dauert die Fahrt.
Carcross Ein Nest mit Museumscharakter. Der Yukon ist kein Sonnen Ziel. Aber selbst ein wolkenverhangener Tag im Indian Summer hat seinen ganz besonderen Reiz. Die ursprüngliche Natur, die Weite der Landschaft ziehen immer mehr Menschen als Urlauber in das Land am Yukon Strom
Immer mehr Urlauber entscheiden sich inzwischen für die sportlich aktive Variante des Yukon-Urlaubs. Mit dem Fahrrad, machen sie sich auf den Weg. Etwa 1000 Kilometer sind zu bewältigen.
Bequem und schnell kann der Tourist den Yukon mit dem Wasserflugzeug bereisen. Der Swatka Lake bei der Hauptstadt Whitehorse ist die Start- und Landebahn. Seen für eine Zwischenlandung gibt es praktisch überall. Aber auch ein Rundflug, um einfach mal die Landschaft aus der Luft zu betrachten, ist empfehlenswert und nicht allzu teuer.
Die Radfahrer folgen der klassischen Route des Goldrauschs nach Norden – von Skagway nach Dawson City. Immer dem Mythos des Goldes folgend.
Die Strecke führt am Miles Canyon vorbei, einer Engstelle des Yukon kurz vor Whitehorse. Vor 100 Jahren war der Canyon das größte Hindernis auf dem Weg zu den Goldfeldern. Alles musste damals von den Booten geladen und mit Handkarren oder später mit der Pferdebahn weiter transportiert werden.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Yukon im Sommer (Teil 1) «
Yukon im Sommer (Teil 1) Reiseberichte vom 29.09.2011 Kanada, Nordamerika Sie ist der Star der Yukon and Whitepass Railway. Sie steht für die Nostalgie des großen Goldrauschs am Yukon vor gut 100 Jahren. Eine Fahrt mit der Schmalspurbahn auf den Whitepass ist ein MUSS für Eisenbahnliebhaber.
Yukon im Sommer (Teil 2) Reiseberichte vom 29.09.2011 Kanada, Nordamerika Etwas für Tierliebhaber und Freunde des Hundeschlittensports ist ein Besuch auf einer Hundefarm. Bis zu 150 Hunde werden hier gehalten und trainieren im Sommer für die großen Rennen im Winter.

oktogon-tv