Neufundland – Schönheiten im Nordosten Kanadas

Neufundland im Sonnenlicht. Ein Anblick, den der Urlauber hier oben im Norden Kanadas genießen sollte. Die schmucken weißen Holzhäuser, wie dieses Motel, geben dem Tag einen sommerlichen Touch.
Höhlen und Treibholz prägen im Arches Provincial Park die Landschaft. Das Meer und die allgegenwärtige Erosion haben hier zahlreiche Felsbrücken ausgewaschen. Sie zeugen von der Urgewalt des Wassers.

Natürlich darf an einer so wilden Küste der Leuchtturm nicht fehlen. An der wild zerklüfteten Küste waren und sind die Lichtsignale der Türme überlebenswichtig für die Schifffahrt. Nach wie vor ist Fischfang die wichtigste Einnahmequelle der Menschen. Aber so langsam gewinnt auch der Tourismus an Bedeutung. Hier in der Bucht von Bootle Cove an der Südwestküste Neufundlands liegen überall die Fischerboote einsatzbereit am Strand.

Er hat Neufundland im wahrsten Sinne des Wortes auf die Weltkarte gebracht. James Cook. Er kartierte im Auftrag der britischen Admiralität die Küstenlinien. Ein Denkmal in Corner Brooke erinnert an den Seemann und Kartographen.

Trotz der rauen Natur finden sich überall idyllische Sommermotive. Wobei auch so ein kleiner Fischerhafen seine optischen Reize hat.
Natürlich darf er nicht fehlen: Der Leuchtturm. Ohne seine Signale geht in dieser Inselwelt gar nichts. Blühende Rosen und Neufundland – auch das passt zusammen. Statt Wäschetrockner gibt es hier oben die Wäscheleine. Das Trocknen erledigt der ständig wehende Wind.

Urlaub in Neufundland bedeutet in erster Linie Natur satt. Wie wäre es mit Whalewatching? Bei einem der berühmten Zimtkuchen von Marlaine und einer Tasse Kaffee. Auch ohne Wal ein Genuss. Die Fischer brauchen gar nicht soweit aufs Meer hinaus zu fahren um einen guten Fang zu machen. Stolz werden zwei kapitale Dorsche präsentiert.

Bei uns steht vor jedem Haus ein Auto. In Neufundland liegt vor jedem Haus ein Boot. So kommt man am schnellsten voran. Und die Urlauber freuen sich, wenn sie Neufundland vom Wasser aus erleben können.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Neufundland – Schönheiten im Nordosten Kanadas «
Labrador – Sommer am Trans-Labrador-Highway Reiseberichte vom 16.02.2017 Kanada, Nordamerika Schier unendlich erstreckt sich die Tundra Landschaft entlang des Trans-Labrador-Highway. Gespickt mit riesigen Wäldern und seltsam geformten Gesteinsformationen. Ein paar Schneefelder in den schattigen Bodensenken sind die Reste des vergangenen Winters. So sieht der Sommer in Labrador aus.
Gros-Morne-Nationalpark – Ausflug in die Erdgeschichte Reiseberichte vom 03.02.2017 Kanada, Nordamerika Es ist Sommer in Neufundland. Die ideale Zeit, um in dieser außergewöhnlichen Landschaft zu wandern. Wer im Gros Morne Nationalpark an der Westküste Neufundlands unterwegs ist, macht nicht einfach nur einen Ausflug. Er blättert sozusagen im Buch der Erdgeschichte. Weite Teile des Nationalparks –…
Neufundland – Battle Harbour an der Iceberg-Alley Reiseberichte vom 20.01.2017 Kanada, Nordamerika Die größte Attraktion von Battle Harbour ist die sogenannte Iceberg-Alley. Ständig treiben vor der Küste mehr oder weniger große Eisberge vorbei. Sie kommen auf ihrem Weg von Grönland in den Nordatlantik hier vorüber.
Neufundland – Hochzeit in der Bonne Bay Reiseberichte vom 03.01.2017 Kanada, Nordamerika Das Ende eines wunderbaren Sommertags in Neufundland. Der Himmel über der Bonne Bay färbt sich rot im Licht der untergehenden Sonne. Das Weiß der Holzhäuser und das glitzernde Wasser unterstreichen die romantische Stimmung. Ganz hinten in der Ferne ist ein Trupp Minkwale unterwegs.
Neufundland – Siedlungsspuren der Wikinger Reiseberichte vom 24.12.2016 Kanada, Nordamerika Stolz weht die Flagge der Vereinten Nationen über L’Anse aux Meadow. Dieser Ort, oder besser, das was die Archäologen hier gefunden haben, gehört seit 1988 zum Weltkulturerbe. Hier in dieser Bucht auf Neufundland hat der legendäre Wikinger Leif Ericsson seinen Fuß auf den amerikanischen…
Neufundland – Schönheiten im Nordosten Kanadas Reiseberichte vom 13.12.2016 Kanada, Nordamerika Neufundland im Sonnenlicht. Ein Anblick, den der Urlauber hier oben im Norden Kanadas genießen sollte. Die schmucken weißen Holzhäuser, wie dieses Motel, geben dem Tag einen sommerlichen Touch. Höhlen und Treibholz prägen im Arches Provincial Park die Landschaft.

oktogon-tv