Usedom (Teil 1)

Einst galt die Insel als die Badewanne der Berliner. Nicht nur Kaiser Wilhelm zog es im Sommer hierher. Auch das Volk wollte Sonne, Sand und Meer genießen. Der Kaiser hat abgedankt, das Volk ist geblieben. Usedom ist die sonnenreichste Gegend Deutschlands. Mehr als 1900 Sonnenstunden sind die ideale Voraussetzung für einen erholsamen Urlaub. Dazu kommt ein 12 Kilometer langer, flacher Sandstrand. Berühmt wie die Bäderarchitektur sind auch die Seebrücken. Es sind die längsten an der Ostseeküste. Sie sind nicht nur die Anlegestellen für die Ausflugsschiffe sondern auch Shoppingmalls und Promenaden. Die Restaurants laden ein zum verweilen und genießen. Alle Arten von Wassersport werden am Strand angeboten. Die Ahlbecker Landungsbrücke hat es sogar zu Filmruhm gebracht. Kein Geringerer als Victor von Bülow – besser bekannt als Loriot – Hat hier seinen Film „Papa ante Portas“ gedreht. Für diese Aufnahmen hat er auch die Kosten der Renovierung der Landungsbrücke bezahlt.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Usedom (Teil 1) «
Usedom (Teil 1) Reiseberichte vom 21.03.2011 Deutschland, Europa Einst galt die Insel als die Badewanne der Berliner. Nicht nur Kaiser Wilhelm zog es im Sommer hierher. Auch das Volk wollte Sonne, Sand und Meer genießen.
Usedom (Teil 2) Reiseberichte vom 21.03.2011 Deutschland, Europa Usedom ist ohne die drei Kaiserbäder Bansin, Heringsdorf und Ahlbeck nur die Hälfte wert. Und zu den drei Kaiserbädern gehört die berühmte Bäderarchitektur. Hier bauten die Reichen und Wichtigen des deutschen Kaiserreichs ihre repräsentativen Häuser.
Usedom (Teil 3) Reiseberichte vom 21.03.2011 Deutschland, Europa Eine ganz ungewöhnliche Perspektive zur Entdeckung der Insel bietet ein Rundflug mit diesem Flugzeug. Eine alte Antonow An-2 der NVA bringt im Stundentakt Gäste in die Luft.
Usedom (Teil 4) Reiseberichte vom 21.03.2011 Deutschland, Europa Wie wäre es mit einem Ausflug nach Peenemünde? Hier steht die Wiege der Raketentechnologie. Aber leider auch die dunkle Seite deutscher Waffentechnik. Wernher von Brauns Traum vom Flug zum Mond wurde erst zu Friedenszeiten Realität.
Usedom (Teil 5) Reiseberichte vom 21.03.2011 Deutschland, Europa Die Namen der Villen klingen nach Sonne, frischer Luft und Meer. Einfach mal im Rosenpavillon abschalten, ein gutes Buch lesen, der Hektik des Alltags entfliehen.

oktogon-tv