Tirol und die Natur (Teil 1)

Ein Paar ordentliche Wanderschuhe, ein Fernglas und ein Führer, der seine Heimat bestens kennt. Das sind die Elemente des Programms „Nature Watch“ mit dem Tirol den Urlaubern ein besonderes Angebot macht.

Erste Station ist der Vilsalpsee im Tannheimer Tal. Die Blesshühner machen mit ihrem Nachwuchs den ersten Familienausflug. Vor der Praxis kommt die Theorie: Die Frage ist, wie kann ich in einer blühenden Almwiese die einzelnen Pflanzen identifizieren?
Ein Pflanzenbuch ist da unerlässlich. Andi, der Nature-Watch-Guide vom Hotel Jungbrunn zeigt den Gästen den Lösungsweg. Erst nach der Farbe der Blüte schauen. Dann die Form der Blätter und Stengel mit den Zeichnungen im Buch vergleichen. Und schon ist das Rätsel gelöst.

Jetzt zeigt Andi seinen Gästen die kleine, unbekannte Welt eines Gebirgsbachs.
Unter einem Stein, geschützt vor der Strömung, hat sich die Larve einer Fliege versteckt. Und schon wird das Fernglas zum Mikroskop.
Die Kühe auf der Alm lassen sich von den wissensdurstigen Besuchern nicht stören.
Dann entdecken die Wanderer etwas ganz Seltenes. Oben, in einem sonnengeschützten Schneefeld, steht eine Gemsenfamilie.
Für die Kitze ist der Schnee ein idealer Abenteuerspielplatz.

Ganz in der Nähe sürzt sich ein Bach 300 Meter in die Tiefe. Im Winter ist der gefrorene Wasserfall das Revier der Eiskletterer. Andi zeigt sich als unerschöpfliche Quelle der Natur des Tannheimer Tals.

Geflecktes Knabenkraut, Butterblumen, der blaue Enzian und der grüne Enzian säumen den Weg. Letzterer ist Basis für den Enzianschnaps, den sich die Wanderer jetzt verdienst haben.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Tirol und die Natur (Teil 1) «
Tirol und die Natur (Teil 1) Reiseberichte vom 24.09.2010 Österreich, Europa Ein Paar ordentliche Wanderschuhe, ein Fernglas und ein Führer, der seine Heimat bestens kennt. Das sind die Elemente des Programms „Nature Watch“ mit dem Tirol den Urlaubern ein besonderes Angebot macht.
Tirol und die Natur (Teil 2) Reiseberichte vom 24.09.2010 Österreich, Europa Die Zirbenstube des Hotels Alpenblick in Obergurgl. Die Zirbenkiefer steht im Mittelpunkt der bevorstehenden Wanderung. Die jungen Leute kennen Obergurgl nur als Schneesicheren Wintersportort.
Tirol und die Natur (Teil 3) Reiseberichte vom 24.09.2010 Österreich, Europa Das ist Oma Kurz. Die Bergwelt rund um Ischgl ist ihr Revier. Sie ist die einzige Naturführerin im Paznauntal und ein echtes Kräuterweiblein. Aber sie kennt nicht nur die Kräuter, sondern auch die Schätze im Inneren der Berge. Ein Fels gespickt mit Bergkristall.

oktogon-tv