Vierwaldstätter See (Teil 1)

Majestätisch kommt der Schaufelraddampfer „Schiller“ angerauscht. Eine Fahrt mit dem Oldtimer ist vor allem bei den ausländischen Urlaubern sehr beliebt. Wer eine Seerundfahrt mit Mittagessen machen will, sollte sein Ticket einen Tag früher reservieren.
Die Fahrt kann überall unterbrochen und später mit einem anderen Schiff fortgesetzt werden.
Die komplette Seerundfahrt mit allen 25 Haltestellen dauert ohne Zwischenstopp fast vier Stunden. Mehr als 100 Jahre hat die Schiller schon auf ihren Kolben.
700 PS bewegen das 1906 gebaute Schiff über den Vierwaldstätter See. Durch die zahlreichen Buchten und Einschnitte hat der See eine Küstenlinie von mehr als 115 Kilometern. Mit 250 Metern ist er auch sehr tief.
Eine der beliebtesten Anlegestellen, vor allem für die Schweizer, ist das Rütli.
Am Bootshaus prangen die Wappen der drei Urkantone.
Hier pilgern die Eidgenossen auf dem sogenannten „Weg der Schweiz“ zur Rütli Wiese, wo der Legende nach das ewige Bündnis der Schweizer Urkantone geschlossen worden sein soll.
Immer wieder öffnen sich auf dem weitverzweigten See neue Panoramen, neue Perspektiven.
Erste Station unserer Rundreise ist Weggis. Wegen des milden Klimas wird dieser Ort auch als die Riviera der Schweiz bezeichnet.
Im Ort ein Postkartenmotiv neben dem anderen. Überall warten Cafés mit Seeblick auf Gäste.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Vierwaldstätter See (Teil 1) «
Vierwaldstätter See (Teil 1) Reiseberichte vom 05.08.2010 Schweiz, Europa Majestätisch kommt der Schaufelraddampfer „Schiller“ angerauscht. Eine Fahrt mit dem Oldtimer ist vor allem bei den ausländischen Urlaubern sehr beliebt. Wer eine Seerundfahrt mit Mittagessen machen will, sollte sein Ticket einen Tag früher reservieren. Die Fahrt kann überall unterbrochen und…
Vierwaldstätter See (Teil 2) Reiseberichte vom 05.08.2010 Schweiz, Europa Die Orte rund um den Vierwaldstätter See sind sozusagen das Herz der Schweiz. Eines der besten Hotels der Schweiz, das Parkhotel steht hier. Das Haus war Quartier für die brasilianische Fußball Nationalmannschaft vor der WM 2006.
Vierwaldstätter See (Teil 3) Reiseberichte vom 05.08.2010 Schweiz, Europa Die Rigi am Vierwaldstätter See. Eines der wenigen Bergmassive mit einem weiblichen Namen. Sie wird als die Königin der Berge bezeichnet und ist der Lieblingsberg der Schweizer. Hinauf geht es wie zu Mark Twains Zeiten mit der ältesten Zahnradbahn Europas.

oktogon-tv