Château Prangins – ein Schloss mit langer Geschichte

Das Château de Prangins hoch über dem Genfer See! Das Haus und das Anwesen haben eine wechselvolle Geschichte und hatten berühmte Besitzer und Gäste. Voltaire war Gast und Joseph Bonaparte war einer der Vorbesitzer.
Erbaut im klassischen französischen Stil lässt das Schloss die Besucher in das luxusliebende Jahrhundert der Aufklärung eintauchen.

Wer das Château Prangins besucht, sollte sich auf alle Fälle den Park und die berühmten Gemüsegärten ansehen. Der Gemüsegarten geht auf den Erbauer des Schlosses, den Bankier Baron Louis Greiger zurück. Er wollte mit dem Gemüse seine Bauarbeiter verpflegen. In dem historischen Nutzgarten werden ausschließlich Sorten angebaut, die es bereits im 18. Jahrhundert in der Gegend gab. Es ist der größte derartige Garten in der Schweiz.

Egal zu welcher Jahreszeit man das Schloss besucht – die Natur bietet dem Betrachten jederzeit interessante und abwechslungsreiche Bilder. Auch wenn die Blütenpracht des Frühjahrs oder Sommers vorbei – auch der Herbst hat seine schönen, eher ruhigen – Seiten.
Die wissensdurstigen Besucher werden selbstverständlich über die korrekten lateinischen Namen der alten Pflanzen informiert. So manche Pflanze und Blüte offenbart erst bei näherer Betrachtung ihre mitunter herbe beziehungsweise herbstliche Schönheit. Das Schloss gibt für diesen entschleunigenden Spaziergang den prachtvollen Rahmen ab.

Kein Wunder, dass sich hier so viele Prominente wohlfühlten oder aus der Hektik des Alltags und der politischen Wirren hierher zurückzogen und sich wohlfühlten.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Château Prangins – ein Schloss mit langer Geschichte «
Genfer See – Wein und Romantik in Nyon Reiseberichte vom 12.07.2018 Schweiz, Europa Ein Spätsommertag in Nyon. Der große Touristenstrom ist abgeebbt und das Städtchen am Genfer See ist wieder zu einer schmucken, idyllischen Kleinstadt geworden. Jetzt hat man Zeit für die Suche nach schönen Fotomotiven. Genügend Motive gibt es ja hier an der sogenannten Côte.
Alexandres Shop – ein Paradies für Schokoladenfans Reiseberichte vom 19.07.2018 Schweiz, Europa Alexandre macht Chocoholics glücklich! Die Schokoladen Manufaktur von Alexandre Sàrt in Nyon ist schon längst kein Geheimtipp mehr. Schokoladen Fans aus aller Welt werden hier fündig. In seiner Manufaktur in der Rue du Collège bekommt der Besucher gezeigt, wie Schokolade gemacht wird.
Château Prangins – ein Schloss mit langer Geschichte Reiseberichte vom 26.07.2018 Schweiz, Europa Das Château de Prangins hoch über dem Genfer See! Das Haus und das Anwesen haben eine wechselvolle Geschichte und hatten berühmte Besitzer und Gäste. Voltaire war Gast und Joseph Bonaparte war einer der Vorbesitzer.
Vallorbe – die Grotten der verzauberten Feen Reiseberichte vom 02.08.2018 Schweiz, Europa Die Hügellandschaft im Tal der Orbe. Von oben betrachtet sieht hier alles sehr unspektakulär aus. Auch das Flüsschen Orbe, das diesem Tal seinen Namen gibt, fließt lustig plätschernd dahin. Aber….. Wenn man dann durch das Eingangstor geht, betritt der Besucher ein atemberaubendes Szenario.
Kanton Vaud – Suche nach dem „schwarzen Gold“ Reiseberichte vom 13.08.2018 Schweiz, Europa Die Suchmannschaft ist komplett, die Schatzsuche kann gleich beginnen. Wichtigster Schatzsucher ist…. dieser Hund. Ein Lagotto Romagnolo. Ein Trüffelhund.
Yverdon-les-Bains – die Stadt Pestalozzis Reiseberichte vom 16.08.2018 Schweiz, Europa Hier schlägt das Herz der Altstadt von Yverdon-les-Bains. Hier am Pestalozzi Platz steht auch das Denkmal des Mannes, der dem Platz seinen Namen gibt. Johannes Heinrich Pestalozzi. Einer der Gründerväter der modernen Kinder- und Schulerziehung.

oktogon-tv