Genfer See – Wein und Romantik in Nyon

Ein Spätsommertag in Nyon. Der große Touristenstrom ist abgeebbt und das Städtchen am Genfer See ist wieder zu einer schmucken, idyllischen Kleinstadt geworden. Jetzt hat man Zeit für die Suche nach schönen Fotomotiven.
Genügend Motive gibt es ja hier an der sogenannten Côte.

Viele Touristen zieht es in die gut erhaltene Altstadt. Vor allem das Mittelalter hat das Stadtbild geprägt. Aber auch die Römer und Helvetier haben ihre Spuren in Nyon hinterlassen.
Das Schloss überragt die Altstadt. Der mächtige Bau ist sozusagen das Markenzeichen der Stadt. Die Grafen von Savoyen haben das Schloss mit seinen charakteristischen spitzen, runden Türmen ab dem 13. Jahrhundert über römischen Ruinen errichtet. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick auf den Genfer See.

Nyon liegt inmitten von Weinbergen. Die „Route du Vignoble de la Côte“ verläuft hier. Sie geht von Versoix bei Genf über Nyon bis Morges. Unter Weinkennern hat der Wein der hier wächst einen hervor-ragenden Ruf. Das gilt sowohl für die Weißweine als auch die Rotweine.
Die Weinstöcke profitieren vom günstigen Klima am Genfer See, den geringen Niederschlägen sowie einer starken Sonneneinstrahlung im Sommer. Dazu kommt ein perfekter Einstrahlungswinkel für die Weinberge.
Das Château de Vinzel ist eines der größten und ältesten Weingüter der Region. Seit drei Generationen baut die Winzerfamilie Monachon die rund 8 Hektar großen Rebflächen. Berühmt ist der Chateau de Vinzel Grand Cru Chasselar. Dieser wird übertroffen von dem in Barrique ausgebauten Merlot Grand Cru.
Bei einer Weinprobe merkt der Besucher sehr schnell, dass Nyon nicht nur dem Auge etwas Besonderes bietet, sondern auch dem Gaumen schmeichelt.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Genfer See – Wein und Romantik in Nyon «
Genfer See – Wein und Romantik in Nyon Reiseberichte vom 12.07.2018 Schweiz, Europa Ein Spätsommertag in Nyon. Der große Touristenstrom ist abgeebbt und das Städtchen am Genfer See ist wieder zu einer schmucken, idyllischen Kleinstadt geworden. Jetzt hat man Zeit für die Suche nach schönen Fotomotiven. Genügend Motive gibt es ja hier an der sogenannten Côte.
Alexandres Shop – ein Paradies für Schokoladenfans Reiseberichte vom 19.07.2018 Schweiz, Europa Alexandre macht Chocoholics glücklich! Die Schokoladen Manufaktur von Alexandre Sàrt in Nyon ist schon längst kein Geheimtipp mehr. Schokoladen Fans aus aller Welt werden hier fündig. In seiner Manufaktur in der Rue du Collège bekommt der Besucher gezeigt, wie Schokolade gemacht wird.
Château Prangins – ein Schloss mit langer Geschichte Reiseberichte vom 26.07.2018 Schweiz, Europa Das Château de Prangins hoch über dem Genfer See! Das Haus und das Anwesen haben eine wechselvolle Geschichte und hatten berühmte Besitzer und Gäste. Voltaire war Gast und Joseph Bonaparte war einer der Vorbesitzer.
Vallorbe – die Grotten der verzauberten Feen Reiseberichte vom 02.08.2018 Schweiz, Europa Die Hügellandschaft im Tal der Orbe. Von oben betrachtet sieht hier alles sehr unspektakulär aus. Auch das Flüsschen Orbe, das diesem Tal seinen Namen gibt, fließt lustig plätschernd dahin. Aber….. Wenn man dann durch das Eingangstor geht, betritt der Besucher ein atemberaubendes Szenario.
Kanton Vaud – Suche nach dem „schwarzen Gold“ Reiseberichte vom 13.08.2018 Schweiz, Europa Die Suchmannschaft ist komplett, die Schatzsuche kann gleich beginnen. Wichtigster Schatzsucher ist…. dieser Hund. Ein Lagotto Romagnolo. Ein Trüffelhund.
Yverdon-les-Bains – die Stadt Pestalozzis Reiseberichte vom 16.08.2018 Schweiz, Europa Hier schlägt das Herz der Altstadt von Yverdon-les-Bains. Hier am Pestalozzi Platz steht auch das Denkmal des Mannes, der dem Platz seinen Namen gibt. Johannes Heinrich Pestalozzi. Einer der Gründerväter der modernen Kinder- und Schulerziehung.

oktogon-tv