Lissabon – Zentrum einer alten Weltmacht

Die Praca do Comercio! Lissabons eindrucksvolle Visitenkarte für alle, die vom Meer her die Stadt betreten. Neben dem Rossio und der Praca de Figueira gehört dieser Platz zu den wichtigsten in der Lissaboner Neustadt. Neustadt deswegen, weil dieser Stadtteil nach dem Erdbeben von 1755 neu aufgebaut wurde. Hier legten einst die Schiffe der portugiesischen Entdecker an.

Auf diesem Platz spürt man noch heute Glanz und Macht des alten portugiesischen Weltreichs.
Auf einem der sieben Hügel Lissabons thront die Burg. Zu ihren Füßen schmiegt sich die Altstadt an die Hügel. Im Gegensatz zu den verwinkelten Straßen der Altstadt die schnurgerade Rua Augusta. Das Bindeglied zwischen dem Rossio und der Praca do Comercio.

Überall Anspielungen an die Seefahrer-Nation Portugal. Von Lissabon aus wurde einst ein Weltreich regiert.
Mit dem Segway geht es natürlich bequemer bei der Sightseeing Tour. Ein alter Spruch sagt, dass man Lissabon entweder liebt oder es hasst. Er gilt noch heute.

Natürlich darf ein Besuch der Burg bei einem Stadtrundgang nicht fehlen. Die Festung beherrscht die Stadt. Die Kanonen waren auf die Feinde vom Meer, aber auch auf die inneren Feinde gerichtet.

Der berühmte Fahrstuhl – eines der Highlights der Stadt.

Die Kathedrale von Lissabon, die älteste Kirche der Stadt. Bei diesem Ausblick kann man sich leicht vorstellen, dass man hier einst sehnsüchtig auf das Meer hinausschaute und auf die Ankunft schwer beladener Schiffe aus den Kolonien wartete.

Den Ausblick gibt es immer noch, aber das maritime Weltreich ist untergegangen.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Lissabon – Zentrum einer alten Weltmacht «
Lissabon – Zentrum einer alten Weltmacht Reiseberichte vom 24.05.2018 Portugal, Europa Die Praca do Comercio! Lissabons eindrucksvolle Visitenkarte für alle, die vom Meer her die Stadt betreten. Neben dem Rossio und der Praca de Figueira gehört dieser Platz zu den wichtigsten in der Lissaboner Neustadt. Neustadt deswegen, weil dieser Stadtteil nach dem Erdbeben von 1755 neu aufgebaut…
Lissabon – nostalgische Stadtrundfahrt mit der Strassenbahn Reiseberichte vom 30.05.2018 Portugal, Europa Mit einer alten Straßenbahn durch Lissabon. Das ist Nostalgie pur und einer der Höhepunkte bei einem Besuch der Hauptstadt Portugals. Die Bahn aus den 30er Jahren ist rundum mit Kork verkleidet – denn Portugal ist das Land der Korkeichen und des Korks.

oktogon-tv