Weinland Franken – auf den Spuren von Abt Degen

Das Maintal bei Zeil am Main. Hier wächst einer der bekanntesten Weine Frankens. Der Silvaner. Entscheidend für die Anpflanzung der Silvanerrebe in dieser Region war der Abt des Klosters Ebrach, Alberich Degen. Ihm zu Ehren wurde ein Wanderweg am Südhang der Haßberge Abt-Stegen-Steig genannt. Der Weg ist leicht begehbar und bietet Strecken zwischen 5 und 25 Kilometer an. Sebastian Schick vom Weingut Schick erklärt den Besuchern, die Prinzipien des ökologischen Weinbaus.

Was der Abt im 17. Jahrhundert mit seinen Zisterziensern Mönchen anfing, hat heute noch Bestand. Gemütlich geht es durch die jahrhunderte alten Weinberge. Vorbei an den traditionsreichen Weinberghäuschen mit Blick auf den träge dahinfließenden Main.

Natürlich darf, nein, sollte man bei einem Besuch auch die Produkte dieser Weinberge probieren. Wobei die interessierten Weinfreunde erfahren, dass im Weingut Schick auch vegane Weine produziert werden. Also ohne Einsatz von z.B. Gelatine zur Klärung des Weins. Die Rose vor den Rebzeilen ist ein Indikator. Sie zeigt frühzeitig einen drohenden Schädlings- oder Pilzbefall an und der Winzer kann noch etwas unternehmen. Eine Besonderheit in diesen Weinbergen sind die alten Weinbergtreppen. Sie erleichtern in den steilen Hängen die Arbeit.

Tja, da steckt doch sehr viel Wissen und Arbeit in einem Glas Wein aus dem Weinland Franken.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Weinland Franken – auf den Spuren von Abt Degen «
Franken – Weinparadies in der Mainschleife Reiseberichte vom 07.02.2018 Deutschland, Europa Eine Landschaft vom Main in Jahr-Millionen modelliert. Eine Landschaft, wie geschaffen für den Weinbau. Rund um Volkach – in der berühmten Mainschleife – schlägt das Herz des Weinlandes Franken. Auf den Hängen wachsen Weine wie der Escherndorfer Lump, der Volkacher Ratsherr oder der Sommerecker…
Frickenhausen am Main – Ein Weindorf aus dem Bilderbuch Reiseberichte vom 01.03.2018 Deutschland, Europa Das Haupttor von Frickenhausen. Schon von weitem ist es mit seinem Renaissancegiebel zu sehen. Hier, im Osten der historischen Stadtmauer betritt der Besucher einen der ältesten mittelalterlichen Weinorte in Mainfranken.
Iphofen – Mittelalterliches Kleinod in Franken Reiseberichte vom 08.03.2018 Deutschland, Europa Diese Inschrift sagt praktisch alles über Iphofen. Sozusagen eine SMS in Reimform über das Städtchen am Fuße des Steigerwalds. Mit seiner nahezu vollständig erhaltenen mittelalterlichen Altstadt ist Iphofen ein touristischer Magnet in Franken. Wer durch eines der vier Stadttore die malerische…
Franken – Fränkisches Weinland statt Toscana Reiseberichte vom 16.03.2018 Deutschland, Europa Die Natur als Schulbuch. Der Weinberg als Klassenzimmer. Das ist das Konzept einer Weinbergsführung im Steigerwald. Damit die Lehrstunde nicht so trocken wird schenkt die Chefin Ingrid Behringer Frankenwein aus. Und den natürlich in der typischen Bocksbeutelflasche. Aber auch das Glas ist etwas…
Weinland Franken – auf den Spuren von Abt Degen Reiseberichte vom 01.04.2018 Deutschland, Europa Das Maintal bei Zeil am Main. Hier wächst einer der bekanntesten Weine Frankens. Der Silvaner. Entscheidend für die Anpflanzung der Silvanerrebe in dieser Region war der Abt des Klosters Ebrach, Alberich Degen. Ihm zu Ehren wurde ein Wanderweg am Südhang der Haßberge Abt-Stegen-Steig genannt. Der…

oktogon-tv