Bernina Express – Panoramafahrt in den Winter

Großer Bahnhof für einen Star auf der Schiene. In wenigen Minuten wird der Bernina Express in Chur seine Reise nach Tirano in Italien antreten. Zusammen mit dem Glacier Express ist der Bernina der berühmteste Zug der Schweiz. Im Sommer kann der Urlauber von Tirano aus mit dem Bus nach Lugano fahren.

Der Zug ist eine der Attraktionen eines Schweiz-Besuchs. Besucher aus aller Welt wollen die Bahnfahrt und die Strecke mit ihrem Alpen-Panorama genießen. Wenn der Zug den Bahnhof in Chur verlässt ist die Fahrt auch eine Reise ins Unbekannte. Denn das Wetter auf der Strecke kann genauso abwechslungsreich sein, wie die Landschaft.

Das Motto des Bernina Express ist: „Von den Gletschern zu den Palmen“. Ein Versprechen, dass auch Anfang Mai noch eingehalten werden kann. In den modernen Panorama Wagen der Rhätischen Bahn geht der Blick ungehindert in die Hochgebirgslandschaft.

Egal ob Erster oder Zweiter Klasse, die Landschaft ist für alle gleich. Ein Teil der Strecke ist als UNESCO Kulturerbe ausgezeichnet worden. Atemberaubende, Schwindel erregende Brücken überqueren die Täler. Meisterwerke der Ingenieurskunst aus dem 19. Jahrhundert.
Weltberühmt ist das Landwasser-viadukt. Auf schmalen Pfeilern überquert der Zug in 65 Meter Höhe die Schlucht und taucht in einer Kurve in eine senkrechte Felswand ein. Tunnel und Viadukt gelten als Wahrzeichen der Rhätischen Bahn.

In Pontresina ist er dann da! Über Nacht ist der Winter in die Alpen zurückgekehrt. Keine Seltenheit auch im Mai. Bevor es hinauf auf den Pass in mehr als 2000 Metern Höhe geht, bekommt der Bernina eine neue Lok für das italienische Stromsystem. Dazu auch einen neuen Lokomotivführer. Nach wenigen Minuten hat der Bernina Express eine neue Lok und weiter geht die Fahrt von den Gletschern zu den Palmen.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Bernina Express – Panoramafahrt in den Winter «
Chur – eine Stadt mit Charakter Reiseberichte vom 30.11.2017 Schweiz, Europa Chur, die älteste Stadt der Schweiz. Zur langen Geschichte beigetragen hat die geografische Lage am Kreuzungspunkt mehrerer Handelswege. Zudem ist die Stadt das Tor zu wichtigen Alpenpässen wie zum Beispiel den San Bernadino. Die Stadt hat Charakter und ist auch heute noch wohlhabend.
Pfirsichsteine – Verführung aus Meisterhand Reiseberichte vom 01.12.2017 Schweiz, Europa In der Altstadt im Schweizer Chur liegt ein Tempel der Verführung für alle süßen Leckermäuler. Bündner Pfirsichsteine aus der Zuckerbäckerei von Meister Arthur Bühler. Basis der leckeren traditionellen Süßigkeit ist Marzipan.
Bernina Express – Panoramafahrt in den Winter Reiseberichte vom 07.12.2017 Schweiz, Europa Großer Bahnhof für einen Star auf der Schiene. In wenigen Minuten wird der Bernina Express in Chur seine Reise nach Tirano in Italien antreten. Zusammen mit dem Glacier Express ist der Bernina der berühmteste Zug der Schweiz. Im Sommer kann der Urlauber von Tirano aus mit dem Bus nach Lugano fahren.
Bernina Express – von den Gletschern zu den Palmen Reiseberichte vom 14.12.2017 Schweiz, Europa Der Bernina Express auf seiner Fahrt durch die tief verschneiten Alpen. Anfang Mai ist über Nacht der Winter nach Graubünden zurückgekehrt. Mehr als 30 Zentimeter liegt der Schnee hoch. Genug für den Lokführer am Morgen den Schneepflug anzufordern.
Lugano – ein Hauch vom Süden Reiseberichte vom 21.12.2017 Schweiz, Europa Sonnenaufgang im Tessin! Unten am Luganer See hat der Sommer schon Einzug gehalten. Oben auf den Bergen liegt noch der Schnee vom vergangenen Winter. Warme Farben, warmes Licht und eine mediterrane Vegetation stimmen auf den bevorstehenden Tag in Lugano ein. Leuchtende Blüten überall.
Swissminiatur – die Schweiz im Maßstab 1 : 25 Reiseberichte vom 29.12.2017 Schweiz, Europa Swissminiatur ist die Schweiz im Kleinformat. 120 detailgetreue Nachbauten der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Schweiz stehen in dem 14.000 Quadratmeter großen Park in der Nähe von Lugano. Eingebettet ist dieser Spaß für Groß und Klein in ein Meer von Pflanzen und Blumen. Seit 1959 lockt…

oktogon-tv