Rodeo - Kult in Texas

Wenn man in Texas das Wort Rodeo in den Mund nimmt, bekommen die echten Texaner glänzende Augen.
Ein Clown und der Moderator – der natürlich hoch zu Ross – heizen die Stimmung vor den Wettkämpfen an. Die meisten Zuschauer kommen an diesem Abend aus der nahe gelegenen Millionenmetropole Houston.

Dann werden die ersten Broncos, im Grunde genommen Wildpferde, aus dem Gatter gelassen. Der Cowboy muss versuchen, sich so lange wie möglich im Sattel des b bockenden und springenden Pferdes zu halten.

Was ein echter Cowboy bei seiner Arbeit auf der Ranch drauf hat, zeigt sich beim nächsten Wettbewerb. Im vollen Galopp vom Pferderücken springend, muss der Jungbulle eingefangen und auf den Boden geworfen werden.
Cowboy ist und war ein Knochenjob. Hütejunge ist da nur eine harmlose Übersetzung.

Ein perfekt eingespieltes Team ist gefragt, wenn ein junger Stier eingefangen werden soll. Das Pferd hält das Lasso immer so gespannt, dass der Bulle nicht entkommen kann bis der Cowboy das Tier mit einem Strick gefesselt hat.
Die Jury im Schiedsrichterturm achtet darauf, dass die Regeln eingehalten werden. Keine Chance hat der Stier, wenn er von diesen Experten eingefangen wird. Ein Lasso schlingt sich um die Vorderbeine, eins um die Hinterbeine und schon liegt das Tier hilflos zappelnd im Sand.

Beim Barrelriding kommen die Frauen zum Zug. Cowgirls reiten im höchsten Tempo eine Art Slalom. Die Frauen, die hier starten sind mit ihren Pferden verwachsen. Hoher Speed und die Fähigkeit praktisch auf der Stelle zu wenden sind die speziellen Eigenschaften der Pferde.
Wer hier antritt riskiert trotz der Schutzkleidung Knochenbrüche und schwere Verletzungen. In ein paar Sekunden ist alles vorbei und der Bulle hat die ungewohnte Last abgeworfen.

Die Zuschauer fiebern bei jedem Ritt mit. In Texas sagt man, wer einmal bei einem Rodeo war, der kommt immer wieder. Zum Sport der harten Mädels und Jungs mit ihren Pferden.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Rodeo - Kult in Texas «
Texas - Fort Worth Reiseberichte vom 27.08.2015 Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika Viehtrieb in Fort Worth. Wenn da nicht die geparkten Autos am Straßenrand stehen würden, könnte die Szene vor mehr als 100 Jahren entstanden sein. Zweimal täglich treiben die Cowboys die texanischen Longhorns durch die historische Altstadt in Richtung Viehmarkt. Eine Reminiszenz an die goldenen…
Texas – Whiskey, ein Getränk für harte Männer Reiseberichte vom 22.09.2015 Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika In diesem unscheinbaren Backsteinbau am Rande von Fort Worth wird etwas ganz besonderes hergestellt. Das Fass über dem Eingang gibt schon einen deutlichen Hinweis. Ein großer Behälter voller Maiskörner bestätigt die ersten Vermutungen.
Texas – Erholung im Wild-West-Style Reiseberichte vom 28.09.2015 Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika Die Wildcatter Ranch! Hier, im Herzen von Texas, scheint die Zeit irgendwann einmal stehen geblieben zu sein. Die Ranch ist ein Paradies für Cowboy und Wildwest Fans. Wer hier Urlaub macht sollte sattelfest sein. Denn ohne einen Ausritt auf den Pferden ist diese natürliche, wilde Landschaft nicht…
Texas - Austin, Hauptstadt der Barbecue Fans und Nachtschwärmer Reiseberichte vom 12.06.2017 Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika Das Capitol in Austin. Das Parlaments- und Regierungsgebäude von Texas gehörte einst zu den höchsten Gebäuden der USA. Höher als das Capitol in Washington. Aber Bescheidenheit war noch nie eine Eigenschaft der Texaner.
San Antonio – Heldenstadt in Texas Reiseberichte vom 24.06.2017 Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika Ein Sonntag in San Antonio! Die texanische Millionenstadt relaxed. Rund um den berühmten River Walk kann der Besucher die kulturelle Vielfalt erleben und sehen. Einheimische und Besucher treffen sich am San Antonio River und genießen den kühlen Schatten an dem Fluss, der der Stadt seinen Namen…
Rodeo - Kult in Texas Reiseberichte vom 14.07.2017 Vereinigte Staaten von Amerika, Nordamerika Wenn man in Texas das Wort Rodeo in den Mund nimmt, bekommen die echten Texaner glänzende Augen. Ein Clown und der Moderator – der natürlich hoch zu Ross – heizen die Stimmung vor den Wettkämpfen an. Die meisten Zuschauer kommen an diesem Abend aus der nahe gelegenen Millionenmetropole Houston.

oktogon-tv