Südtirol Classic 2014

Ein Stelldichein der automobilen Kostbarkeiten!
Zum 29. Mal fand in Schenna die Südtirol Classic statt.

Mehr als 100 Autos aus vier Jahrzehnten stellten sich im
Dorfzentrum den kritischen Blicken der technischen Prüfer.
Wobei auch der Blick ‚drunter‘ zur Fahrzeugabnahme gehörte.

Das älteste Auto, ein Doctorwagen von 1934 durfte dann
als erster auf die Strecke. Manchmal hat das Alter auch seine Vorteile.

Markante Wegmarken für die Südtirol Classic waren Schloß Trautmannsdorf und seine weltberühmten Gärten

Für die Parade der Oldtimer wurde sogar die Meraner Laubengasse geöffnet und die Autofans standen Spalier und applaudierten.

Bei dieser Rallye ging es nicht um Zehntel- oder gar Hundertstel Sekunden. Der Spaß am Auto und das Erlebnis der wunderschönen Landschaft Südtirols standen im Vordergrund.

Statt die Reifen in den engen Serpentinen der Dolomiten zum
quietschen zu bringen, wurde den Zuschauern an der Strecke
zugewunken. Und hinterher waren sich alle einig:
Nächstes Jahr kommen wir wieder zur Südtirol Classic.

watchmi
Alle Episoden zum Video » Südtirol Classic 2014 «
Südtirol Classic 2014 Reiseberichte vom 11.02.2015 Italien, Europa Ein Stelldichein der automobilen Kostbarkeiten! Zum 29. Mal fand in Schenna die Südtirol Classic statt. Mehr als 100 Autos aus vier Jahrzehnten stellten sich im Dorfzentrum den kritischen Blicken der technischen Prüfer. Wobei auch der Blick ‚drunter‘ zur Fahrzeugabnahme gehörte.

oktogon-tv