Genfer See – Wein und Romantik in Nyon

Viele Touristen zieht es in die gut erhaltene Altstadt. Vor allem das Mittelalter hat das Stadtbild geprägt. Aber auch die Römer und Helvetier haben ihre Spuren in Nyon hinterlassen.
Das Schloss überragt die Altstadt. Der mächtige Bau ist sozusagen das Markenzeichen der Stadt. Die Grafen von Savoyen haben das Schloss mit seinen charakteristischen spitzen, runden Türmen ab dem 13. Jahrhundert über römischen Ruinen errichtet. Von hier oben hat man einen wunderbaren Blick auf den Genfer See.

Nyon liegt inmitten von Weinbergen. Die „Route du Vignoble de la Côte“ verläuft hier. Sie geht von Versoix bei Genf über Nyon bis Morges. Unter Weinkennern hat der Wein der hier wächst einen hervor-ragenden Ruf. Das gilt sowohl für die Weißweine als auch die Rotweine.
Die Weinstöcke profitieren vom günstigen Klima am Genfer See, den geringen Niederschlägen sowie einer starken Sonneneinstrahlung im Sommer. Dazu kommt ein perfekter Einstrahlungswinkel für die Weinberge.
Das Château de Vinzel ist eines der größten und ältesten Weingüter der Region. Seit drei Generationen baut die Winzerfamilie Monachon die rund 8 Hektar großen Rebflächen. Berühmt ist der Chateau de Vinzel Grand Cru Chasselar. Dieser wird übertroffen von dem in Barrique ausgebauten Merlot Grand Cru.
Bei einer Weinprobe merkt der Besucher sehr schnell, dass Nyon nicht nur dem Auge etwas Besonderes bietet, sondern auch dem Gaumen schmeichelt.

watchmi
Neueste Reise-Videos auf Reiselust-TV
Genfer See – Wein und Romantik in Nyon Reiseberichte vom 12.07.2018 Schweiz, Europa Ein Spätsommertag in Nyon. Der große Touristenstrom ist abgeebbt und das Städtchen am Genfer See ist wieder zu einer schmucken, idyllischen Kleinstadt geworden. Jetzt hat man Zeit für die Suche nach schönen Fotomotiven. Genügend Motive gibt es ja hier an der sogenannten Côte.
Kärntner Hüttenspass – die lebende Speisekarte Reiseberichte vom 28.06.2018 Österreich, Europa Einen Moment bitte, die Speisekarte wird gerade gerufen. Und da kommt sie ----- die erste lebende Speisekarte der Welt. Was einst eine Schnapsidee einiger Hüttenwirte rund um die Gerlitzen Alpe war, ist heute eine Kärntner Touristenattraktion.
Faaker See Zip Line – Fliegen wie Tarzan Reiseberichte vom 05.07.2018 Österreich, Europa Die Aussicht auf den Faaker See ist von hier oben zwar wunderbar – aber hierher lockt den Besucher etwas ganz anderes. Die Sicherheitsausrüstung sitzt – große Abenteuer kündigen sich an.
Lissabon – Zentrum einer alten Weltmacht Reiseberichte vom 24.05.2018 Portugal, Europa Die Praca do Comercio! Lissabons eindrucksvolle Visitenkarte für alle, die vom Meer her die Stadt betreten. Neben dem Rossio und der Praca de Figueira gehört dieser Platz zu den wichtigsten in der Lissaboner Neustadt. Neustadt deswegen, weil dieser Stadtteil nach dem Erdbeben von 1755 neu aufgebaut…
Lissabon – nostalgische Stadtrundfahrt mit der Strassenbahn Reiseberichte vom 30.05.2018 Portugal, Europa Mit einer alten Straßenbahn durch Lissabon. Das ist Nostalgie pur und einer der Höhepunkte bei einem Besuch der Hauptstadt Portugals. Die Bahn aus den 30er Jahren ist rundum mit Kork verkleidet – denn Portugal ist das Land der Korkeichen und des Korks.
Millstätter See – auf dem Weg der Liebe Reiseberichte vom 04.05.2018 Österreich, Europa Ein Sommermorgen am Millstätter See. Langsam steigt der Dunst die Berge hinauf. Unten im Tal glitzert der See wie ein funkelnder Edelstein. Echte Edelsteine findet man seit Jahrhunderten in den Bergen oberhalb des Sees. Granat oder auch Karfunkelstein genannt.
Kärnten – der K. u. K. Fischer vom Millstätter See Reiseberichte vom 09.05.2018 Österreich, Europa Er ist einer der letzten seiner Zunft. Peter Sichrowsky ist K. & K. Hoffischer. Wie seine Vorfahren seit Mitte des 19. Jahrhunderts rudert Peter täglich zweimal auf den Millstätter See hinaus, um seine Netze zu kontrollieren. Der See ist bekannt für einen ganz besonderen Fisch, die schmackhafte…
Millstätter See – Liebesbiwak unterm Sternenhimmel Reiseberichte vom 17.05.2018 Österreich, Europa Der Proviant für eine Liebesnacht unterm Sternenhimmel. Liebespaare können am Millstätter See kleine, romantische Holzhütten für eine Nacht mieten. Auf 15 Quadratmetern hat der Urlauber hier den perfekten Rückzugsort für ein Biwak unterm Sternenhimmel.
Maltas Hauptstadt Valetta Reiseberichte vom 05.04.2018 Malta, Europa Feuer frei !!!!! Die Saluting Battery in Valletta ist feuerbereit. Zweimal am Tag wird von hier aus die Zeit angegeben. Um 12:00 Uhr und um 16:00 Uhr. Nach diesem Kanonenschuss stellten die Schiffe im Hafen früher ihre Chronometer. Voraussetzung für die genaue Navigation. Malta und die…
Malta – Valletta, die Stadt der gläubigen Ritter Reiseberichte vom 12.04.2018 Malta, Europa Schlicht und streng steht sie da. Die Co-Kathedrale der Ritter des Heiligen Johannes. Von außen ist das Innenleben dieser Kirche nicht zu erkennen. Und dennoch stehen jeden Tag Tausende vor dem Eingang. Die Besichtigung der Kathedrale gehört zum Pflichtprogramm eines Malta Besuchs.
Großmeisterpalast Malta – die Residenz der Malteserritter Reiseberichte vom 03.05.2018 Malta, Europa Der Uhrenturm von Valletta! Seit 1745 thront der Turm auf einem Flügel des Großmeisterpalasts in Maltas Hauptstadt Valletta. Vier Bronzefiguren, sie stellen farbige Sklaven in osmanischer Uniform dar, schlagen mit kleinen Hämmern zu jeder vollen Stunde. Drei Zifferblätter zeigen Uhrzeit, Tag, Monat…
Malta – Zankapfel der maritimen Mächte Reiseberichte vom 03.05.2018 Malta, Europa Die drei Städte – three Cities. Obwohl sie von der Ferne aussehen, wie eine einzige Stadt, liegen rund um den Grand Harbour – genau gegenüber von Valletta – drei eigenständige Städte.
Maltas kleine Schwester Gozo - Weißes Gold aus dem Meer Reiseberichte vom 07.06.2018 Malta, Europa Dort, wo die Taucher in das Meer steigen, muss das Wasser klar und sauber sein. Kein Wunder, dass hier hunderte Salzpfannen in den Fels gehauen wurden. Hier auf Gozo, der kleinen Schwesterinsel von Malta, gewinnt man schon seit den Zeiten der Römer Salz aus dem Meerwasser.
Gozo – Käse nach alter Tradition Reiseberichte vom 14.06.2018 Malta, Europa Was gut werden soll, brauch seine Zeit. Nach diesem Motto macht Rikardu Zammit jeden Tag seine Spezialität: Schafskäse, genauer Gbejna. Alles kommt von Gozo, Maltas kleiner Schwesterinsel. Selbst die Schafe, deren Milch verarbeitet wird weiden auf der kleinen Insel.
Gozo – Maltas kleine Schwester Reiseberichte vom 21.06.2018 Malta, Europa In wenigen Minuten bringt die Fähre von Malta nach Gozo die Besucher in eine andere Welt. Im Hafen dümpeln Fischerboote statt protziger Yachten. Mediterranes Flair statt quirliger Geschäftigkeit. Hier, nur ein paar Kilometer von Malta entfernt hat die kleine Schwesterinsel ihren ganz eigenen…
Fliegen mit der längsten Zipline - Rhas Al Khaimah Reiseberichte vom 22.02.2018 Vereinigte Arabische Emirate, Asien Für Adrenalinjunkies gibt es eine neue Herausforderung. Die längste Zip Line der Welt im Emirat Rhas Al Khaimah. An einem 2830 Meter langen Stahlseil stürzen sich die Mutigen am Jebel Jais in die Tiefe. Wie in den Emiraten am Golf üblich, kann man dort mit Geld sehr schnell, sehr viel bewegen.
Winterurlaub – unbegrenzter Spaß im Schnee Reiseberichte vom 15.02.2018 Österreich, Europa Winterbilder wie aus einem Bilderbuch. Alles ist tief verschneit, die Sonne strahlt und über der Landschaft rund um Villach wölbt sich ein strahlend blauer Himmel. Das perfekte Wetter für einen gelungenen Winterurlaub. Wer Winterurlaub sagt, meint meist – und das vor allen Dingen – Wintersport.
Franken – Weinparadies in der Mainschleife Reiseberichte vom 07.02.2018 Deutschland, Europa Eine Landschaft vom Main in Jahr-Millionen modelliert. Eine Landschaft, wie geschaffen für den Weinbau. Rund um Volkach – in der berühmten Mainschleife – schlägt das Herz des Weinlandes Franken. Auf den Hängen wachsen Weine wie der Escherndorfer Lump, der Volkacher Ratsherr oder der Sommerecker…
Frickenhausen am Main – Ein Weindorf aus dem Bilderbuch Reiseberichte vom 01.03.2018 Deutschland, Europa Das Haupttor von Frickenhausen. Schon von weitem ist es mit seinem Renaissancegiebel zu sehen. Hier, im Osten der historischen Stadtmauer betritt der Besucher einen der ältesten mittelalterlichen Weinorte in Mainfranken.
Iphofen – Mittelalterliches Kleinod in Franken Reiseberichte vom 08.03.2018 Deutschland, Europa Diese Inschrift sagt praktisch alles über Iphofen. Sozusagen eine SMS in Reimform über das Städtchen am Fuße des Steigerwalds. Mit seiner nahezu vollständig erhaltenen mittelalterlichen Altstadt ist Iphofen ein touristischer Magnet in Franken. Wer durch eines der vier Stadttore die malerische…
Franken – Fränkisches Weinland statt Toscana Reiseberichte vom 16.03.2018 Deutschland, Europa Die Natur als Schulbuch. Der Weinberg als Klassenzimmer. Das ist das Konzept einer Weinbergsführung im Steigerwald. Damit die Lehrstunde nicht so trocken wird schenkt die Chefin Ingrid Behringer Frankenwein aus. Und den natürlich in der typischen Bocksbeutelflasche. Aber auch das Glas ist etwas…
Weinland Franken – auf den Spuren von Abt Degen Reiseberichte vom 01.04.2018 Deutschland, Europa Das Maintal bei Zeil am Main. Hier wächst einer der bekanntesten Weine Frankens. Der Silvaner. Entscheidend für die Anpflanzung der Silvanerrebe in dieser Region war der Abt des Klosters Ebrach, Alberich Degen. Ihm zu Ehren wurde ein Wanderweg am Südhang der Haßberge Abt-Stegen-Steig genannt. Der…
Idagebirge – Logenplatz für Götter und Mythen Reiseberichte vom 04.01.2018 Türkei, Asien Das Hinterland der türkischen Nordägäis bietet viel mehr als Sonne, Sand und See. Ein Ausflug in das Idagebirge ist eine Fahrt in eine andere Welt. Unbefestigt windet sich die Straße zu den Gipfeln hinauf. Die Strecke führtdurch Pinien und Eichenwälder, die immer wieder kühlen Schatten spenden.
Türkei Nordostägäis – Fundgrube für Archäologen Reiseberichte vom 11.01.2018 Türkei, Asien Einer der ältesten Siedlungsräume Kleinasiens – die Täler rund um das Idagebirge. Von der Jungsteinzeit bis zur Antike und bis zu den heutigen Tagen wohnten hier Menschen. Wenn man so will ist die Nordägäis eine riesige Fundgrube für Archäologen. Dieser Monolith ist eines der ältesten Fundstücke…
Assos – Erinnerungen an Alexander den Großen Reiseberichte vom 18.01.2018 Türkei, Asien Hier wurde hellenistische Kultur in Stein gehauen. Diese Ruinen eines griechischen Tempels im dorischen Baustil stehen in Assos einer Stadt an der Südwestküste der türkischen Ägäis. Assos heißt heute zwar Behramkale, seine klassische griechische Vergangenheit kann der Ort aber nicht leugnen.
Bozcaada – türkische Insel mit griechischem Flair Reiseberichte vom 01.02.2018 Türkei, Asien Einfahrt in den Hafen von Bozcaada. Die kleine Insel am Ausgang der Dardanellen liegt nur rund 4 Seemeilen vom türkischen Festland entfernt. Im antiken Griechenland hieß die Insel Tinedos und spielte eine wichtige Rolle in Homers Ilias. Der Hafen wird beherrscht von der mächtigen Festung. Sie…
Türkische Ägäis - Troja Reiseberichte vom 01.02.2018 Türkei, Asien So, oder so ähnlich soll es ausgesehen haben. Das berühmteste Holzpferd der Geschichte. Das trojanische Pferd. Es steht am Hafen von Canakkale und ist eine Requisite aus dem Hollywood Film von Wolfgang Petersen mit dem Schauspieler Brad Pitt. Troja, Illios oder Wilusa, über den richtigen Namen der…
Chur – eine Stadt mit Charakter Reiseberichte vom 30.11.2017 Schweiz, Europa Chur, die älteste Stadt der Schweiz. Zur langen Geschichte beigetragen hat die geografische Lage am Kreuzungspunkt mehrerer Handelswege. Zudem ist die Stadt das Tor zu wichtigen Alpenpässen wie zum Beispiel den San Bernadino. Die Stadt hat Charakter und ist auch heute noch wohlhabend.
Pfirsichsteine – Verführung aus Meisterhand Reiseberichte vom 01.12.2017 Schweiz, Europa In der Altstadt im Schweizer Chur liegt ein Tempel der Verführung für alle süßen Leckermäuler. Bündner Pfirsichsteine aus der Zuckerbäckerei von Meister Arthur Bühler. Basis der leckeren traditionellen Süßigkeit ist Marzipan.
Bernina Express – Panoramafahrt in den Winter Reiseberichte vom 07.12.2017 Schweiz, Europa Großer Bahnhof für einen Star auf der Schiene. In wenigen Minuten wird der Bernina Express in Chur seine Reise nach Tirano in Italien antreten. Zusammen mit dem Glacier Express ist der Bernina der berühmteste Zug der Schweiz. Im Sommer kann der Urlauber von Tirano aus mit dem Bus nach Lugano fahren.
Bernina Express – von den Gletschern zu den Palmen Reiseberichte vom 14.12.2017 Schweiz, Europa Der Bernina Express auf seiner Fahrt durch die tief verschneiten Alpen. Anfang Mai ist über Nacht der Winter nach Graubünden zurückgekehrt. Mehr als 30 Zentimeter liegt der Schnee hoch. Genug für den Lokführer am Morgen den Schneepflug anzufordern.
Lugano – ein Hauch vom Süden Reiseberichte vom 21.12.2017 Schweiz, Europa Sonnenaufgang im Tessin! Unten am Luganer See hat der Sommer schon Einzug gehalten. Oben auf den Bergen liegt noch der Schnee vom vergangenen Winter. Warme Farben, warmes Licht und eine mediterrane Vegetation stimmen auf den bevorstehenden Tag in Lugano ein. Leuchtende Blüten überall.
Swissminiatur – die Schweiz im Maßstab 1 : 25 Reiseberichte vom 29.12.2017 Schweiz, Europa Swissminiatur ist die Schweiz im Kleinformat. 120 detailgetreue Nachbauten der bekanntesten Sehenswürdigkeiten der Schweiz stehen in dem 14.000 Quadratmeter großen Park in der Nähe von Lugano. Eingebettet ist dieser Spaß für Groß und Klein in ein Meer von Pflanzen und Blumen. Seit 1959 lockt…

oktogon-tv